Statoren für Exzenterschneckenpumpen

Statoren für Exzenterschneckenpumpen
Statoren für Exzenterschneckenpumpen

Exzenterschneckenpumpen werden erfolgreich eingesetzt für Aufgaben, die die technischen Möglichkeiten von Pumpen herkömmlicher Bauart übersteigen, wie z. B. die Förderung hochviskoser, abrasiver und korrosiver Medien. Artemis liefert eine große Standardauswahl an Mischungen, die beständig gegenüber einer Vielzahl von Medien sind. Wir verfügen über eine eigene, umfassend modernisierte Mischungsentwicklung und -herstellung. Dadurch kann Artemis eine optimale und flexible Reaktion auf die entsprechenden Kundenanforderungen gewährleisten.

Ingenieure unserer Anwendungstechnik entwerfen mittels neuester 3D-Technik perfekt aufeinander abgestimmte Stator- und Rotorgeometrien mit anschließender Simulation des Betriebsverhaltens.

Wir legen höchsten Wert auf die Einhaltung der funktionsbedingt engen Maßtoleranzen der gefertigten Statoren. Das wird garantiert durch unser hauseigenes Labor, in dem die produzierten Mischungen und Fertigprodukte einer genauen Prüfung unterzogen werden. Die Überwachung der Produktmaße schon während der Fertigung sorgt für eine kontinuierliche Qualität. Selbstverständlich ist Artemis nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert und stellt sich regelmäßigen Audits.

Unser Unternehmen bietet aufgrund der großen Auswahl unterschiedlichster Fertigungsmaschinen die Möglichkeit Klein-, Mittel- und Großserien nahezu jeder Statorgröße bei optimalen Teilekosten zu realisieren.

Gewendelte Statoren
Gewendelte Statoren

Gewendelte Statoren

Artemis fertigt auch Statoren mit gleichmäßiger Gummiwandstärke, unter anderem mit den Markennamen TWISTER®  für Putzmörtelpumpen und SPIRA® für den Erdölsektor. Grundsätzlich können diese Statoren im gleichen Anwendungsgebiet wie herkömmliche zylindrische Statoren eingesetzt werden und dort ihren Vorteil ausspielen. Mit ihren Eigenschaften können sie aber auch helfen, das Einsatzspektrum der Exzenterschneckenpumpe zu erweitern.

Vorteile in der Anwendung von gewendelten Statoren sind:

  • erhöhter Wirkungsgrad der Pumpe
  • bessere Wärmeableitung erhöhte Lebensdauer

  • kein frühzeitiger Abfall des Fördervolumens bei höheren Förderdrücken

  • insgesamt höherer Förderdruck (zwischen 30 und 50% je Statorstufe im Vergleich zu herkömmlichen Statoren)

  • oder als Umkehrschluss, kürzere Pumpen

Artemis-Statoren werden weltweit seit vielen Jahren von namhaften Pumpenherstellern erfolgreich in unterschiedlichen Anwendungsgebieten eingesetzt:

  • Holzmittelverarbeitung / Zelluloseherstellung
  • Lebensmittelindustrie
  • Chemische Industrie
  • Baugewerbe

  

Haben Sie Fragen?

Die Kontaktdaten unserer jeweiligen Ansprechpartner finden Sie hier